Sie sind hier:

Aktuelle Nachrichten der Grundschule Gebrazhofen

Corona-Virus

Info vom 15.5.2020

Den Brief der Kultusministerin zur Wiederaufnahme des Unterrichts in der Grundschule finden Sie hier.


Infos vom 8.5.2020

Fahrplan für die Öffnung des Schulbetriebes

Liebe Eltern,
gestern gab das Kultusministerium offiziell bekannt, wie die Zeit bis zu den Sommerferien an den Grundschulen aussehen soll.
Daraus geht Folgendes hervor:
- Am 18. 05.20 kommen bis zu den Pfingstferien die 4.-Klässler wieder zur Schule.
- Jedes Kind soll mindestens 10 Unterrichtsstunden pro Woche in der Schule erhalten.
- Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt.
- Parallel dazu findet die erweiterte Notbetreuung statt.
- Weitere Kinder, die durch den Fernunterricht nur schwer erreicht werden, können ab 18.5. in die Präsenzangebote eingebunden werden.

- Nach den Pfingstferien kommen im wöchentlichen Wechsel auch alle anderen Klassen bis zu den Sommerferien in die Schule. Jede Klasse soll somit 3 Wochen mit mindestens 10 Unterrichtsstunden in kleinen Gruppen unterrichtet werden. In der anderen Zeit erhalten die Kinder wie bisher Aufgaben für die Arbeit zu Hause.
- Die Schulen haben einen Freiraum zur Anpassung dieser Vorgaben an die örtlichen Verhältnisse.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Umsetzung dieser Vorgaben noch etwas Zeit benötigt. Sie werden rechtzeitig von uns benachrichtigt, wann Ihr/Ihre Kind/er zum Unterricht in der Schule eingeteilt ist/sind.

Mit freundlichen Grüßen
Silvia Weber-Gruber, Schulleiterin





Infos vom 27. April 2020

Das Formular zur Anmeldung für die Notfallbetreuung erhalten Sie hier.

Infos vom 22. April 2020

Liebe Eltern,
wie Sie sicher der Presse entnommen haben, wird die Notbetreuung in Kindergärten und Schulen ab dem 27.04.2020 ausgeweitet. Nun dürfen auch Kinder in die Notbetreuung, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben und für ihren Arbeitgeber dort unabkömmlich sind.
Aus Gründen des Infektionsschutzes kann die Betreuung nur einen begrenzten Personenkreis umfassen. Deshalb müssen die Eltern eine Bescheinigung von ihrem Arbeitgeber vorlegen und bestätigen, dass eine familiäre oder eine anderweitige Betreuung nicht möglich ist. Bei selbstständig oder freiberuflich Tätigen genügt eine Eigenbescheinigung. Sollten Sie Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie dies uns bis spätestens Donnerstagabend melden. Mailadresse: gs-gebrazhofen@t-online.de
Wir müssen die Anzahl der Kinder am Freitag an den Schulträger melden, damit die Umsetzung der erforderlichen Hygienemaßnahmen und Vorschriften vorbereitet werden kann.
Als nächstes plant das Kultusministerium den Unterrichtsbeginn für Klasse 4. Hier sind dann die Vorbereitung des Übergangs auf die weiterführende Schule sowie der Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht vorrangig. Wann dies sein wird, wissen wir derzeit noch nicht.
Zum Wiederbeginn für die Klassenstufen 1 – 3 gibt es bis jetzt noch keine Aussagen.

Mit freundlichen Grüßen
Silvia Weber-Gruber, Schulleiterin

Die Information des Kultusministeriums finden Sie Hier.


Infos vom 18. April 2020

Unterricht nach den Osterferien

In Baden-Württemberg bleiben alle Schulen bis einschließlich 3. Mai 2020 geschlossen.

Wir warten auf die Richtlinien der Landesregierung, wann und wie die Grundschulen wieder starten dürfen.
Für die nächsten zwei Wochen erhalten unsere Schüler/innen deshalb über die Klassenlehrerinnen wieder Aufgaben, die zu Hause bearbeitet werden sollen. Wir sind froh, dass dies mit Hilfe der Eltern bisher so gut geklappt hat und bauen auch weiterhin auf diese Unterstützung.
Sollten Sie nach den Osterferien eine Notfallbetreuung nach den bisher bekannten Richtlinien benötigen, dann melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an der Schule.

Silvia Weber-Gruber, Schulleiterin

Infos vom 13. April 2020


Wiedereinstieg in den Schulbetrieb nicht auf
Knopfdruck

Die Pressemitteilung des Kultusministeriums finden Sie hier.

Sobald wir mehr wissen, geben wir dies auf der Hompage bekannt.


Infos vom 2. April 2020

Hi
lfsangebote für Familien und Spezial-Tipps um den Alltag zu meistern
Die Einschränkung der Bewegungsfreiheit und der Sozialkontakte, Schulschließung, usw. sind eine Herausforderung für alle am familiären Leben Beteiligte. Hinzu kommen zahlreiche Ungewissheiten, wie die Frage, wie lange die derzeitigen Einschränkungen andauern werden, Zukunftssorgen gesundheitlicher, finanzieller und wirtschaftlicher Art, Ängste um Angehörige und vieles andere mehr.
Aus diesem Grund bieten verschiedene Einrichtungen Unterstützung an.

Die Evangelische Landeskirche in Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum zum 1. April 2020 einen Schulseelsorge-Chat eingerichtet, der montags bis freitags von 9 - 17 Uhr mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt sein wird. Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind dabei gewahrt.
Der Chat ist online erreichbar über die Links: https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/ sowie https://www.ptz-rpi.de/

(Weitere Infos siehe Anlage)


Information des Kultusministeriums vom 13. März 2020:


Die Landesregierung hat am 13.März 2020 beschlossen,
ab Dienstag den 17. März 2020

landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen
bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen.


Die Schüler/innen arbeiten während der unterrichtsfreien Zeit an den Lernplänen, die sie von den Klassenlehrerinnen erhalten haben. Die Kontaktmöglichkeiten zu den Lehrerinnen können Sie aus den beigefügten Briefen entnehmen.


Das Rektorat ist täglich von 8:30 bis 11:30 Uhr besetzt.

Unsere Sekretärin ist am Dienstag von 7.30 bis 11:30 Uhr erreichbar.
Tel.07563/8109

Mitteilungen per E-Mail bitte unter gs-gebrazhofen@t-online.de



Notfallbetreuung

Die Grundschule Gebrazhofen organisiert eine Notfallbetreuung, die nur ganz bestimmte Eltern für ihre Kinder in Anspruch nehmen dürfen.
Nach Anordnung des Kultusministeriums sind dies ausschließlich Eltern, die beide in den Bereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten. Bei Alleinerziehenden ist dies, der oder die Alleinerziehende.

Zur kritischen lnfrastruktur gehören im Sinne der Corona-Verordnung der Landesregierung insbesondere

• die Sektoren Energie, Wasser, Ernährung, lnformationstechnik und Telekommu-
  nikation, Gesundheit, Finanz- und Versicherungswesen, Transport und Verkehr,
• die gesamte lnfrastruktur zur medizinischen und pflegerischen Versorgung ein-
  schließlich der zur Aufrechterhaltung dieser Versorgung notwendigen Unterstüt-
  zungsbereiche, der Altenpflege und der ambulanten Pflegedienste,
• Regierung und Verwaltung, Parlament, Justizeinrichtungen, Justizvollzugs- und
  Abschiebungshaftvollzugseinrichtungen sowie notwendige Einrichtungen der öf-
  fentlichen Daseinsvorsorge,
• Polizei und Feuerwehr sowie Notfall- /Rettungswesen einschließlich Katastrophenschutz,
• Rundfunk und Presse,
• Beschäftigte der Betreiber bzw. Unternehmen für Oen ÖptrlV und den Schienen-
  personenverkehr sowie Beschäftigte der lokalen Busunternehmen, sofern sie im
  Linienverkehr eingesetzt werden,
• die Straßenbetriebe und Straßenmeistereien sowie
• das Bestattungswesen

Darüber hinaus können Städte und Gemeinden weitere schwerwiegende Gründe
anerkennen. Nach Absprache von OB Henle mit dem LRA wird ab Mittwoch 01.04.2020 dieses Angebot der Notbetreuung in Kitas und Schulen für alle Eltern angeboten, bei denen nur ein Elternteil in der OSK arbeitet, unabhängig von der Art der Berufstätigkeit des anderen Elternteils.

Ab sofort können nur die oben angesprochenen Eltern ihren Betreuungsbedarf
per E-Mail bei uns, unter Angabe von Gründen anmelden.

Hier die wichtigen Telefonnummern und Mailadressen:
07563/8109 /Rektorat) Silvia.Weber-Gruber@leutkirch.de
oder gs-gebrazhofen@t-online.de

Für dringende Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt neben den Ansprechpartnern der örtlichen Gesundheitsämter eine Hotline unter 0711/904-39555 eingerichtet.










Aktuelle Nachrichten der Grundschule Gebrazhofen

Brief der Kultusministerin zur Wiederaufnahme des Unterrichts in der Grundschule

Fahrplan für die Öffnung des Schulbetriebes

Erweiterte Notfallbetreuung ab 27. April 2020

In Baden-Württemberg bleiben alle Schulen bis einschließlich 3. Mai 2020 geschlossen.

Wiedereinstieg nicht auf Knopfdruck.

Corona-Virus - Schulen ab Dienstag geschlossen

Fröhliche Gesichter dank Crowdfunding

Neues Logo für Förderverein



© 2016 Grundschule Gebrazhofen